Startseite

Die Stimme ist viel größer als die visuelle Erscheinung eines Menschen. Rufus Beck

Seit 1980 praktiziere ich, Doris Mols, mit fortlaufender Begeisterung in meiner Logopädischen Praxis für Atmung & Stimme in Köln. Meine Schwerpunkte sind Stimmtherapie, Myofunktionelle Therapie und Sprachtherapie.

Stimmtherapie & Stimmtraining

Leiden Sie unter Räusperzwang, Heiserkeit, Trockenheitsgefühl oder Ermüdung beim Sprechen? Oder hat ihr Arzt eine organische bzw. funktionelle Stimmstörung (Dysphonie) diagnostiziert und Ihnen eine logopädische Weiterbehandlung verschrieben?

Oder arbeiten Sie in einem „Sprechberuf“ als Dozent, Lehrer, Moderator, Schauspieler, Sänger? Oder ist Ihre Stimme in sonstiger Weise besonderen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt? Möchten Sie aus persönlichen Gründen Ihre Stimm- und Ausdrucksfähigkeit erweitern?

Ich erstelle Ihnen ein individuell auf Sie abgestimmtes Übungsprogramm oder Therapieplan. Ich schöpfe dabei aus einem Fundus jahrelanger Erfahrung, vielfältiger und umfangreicher Ausbildung im Bereich Stimme und Sprechen. über mich

In 45-minütigen Behandlungseinheiten gehe ich intensiv auf ihre persönlichen „Stimm“-Bedürfnisse ein. Die bei mir erlernten Übungen können Sie später zu Hause durchführen und so für den nachhaltigen Erfolg Ihrer Stimmerweiterung sorgen. Atem-/Stimmtherapie

Sprach- und Sprechtherapie

Haben Sie oder Ihr Kind Probleme bei der Aussprache (phonetisch-phonologische Störungen) oder beim Redefluss durch Stottern/Poltern oder die Sätze grammatikalisch richtig zu bilden?

Helga Mols

Mit Hilfe der Sprach- und Sprechtherapie kann man die sprachlichen und kommunikativen Fähigkeiten erheblich verbessern. Damit Gespräche, Verhandlungen oder Vorträge gut funktionieren, sind eine deutliche Aussprache und ein passender Sprechrhythmus notwendig.
Die Entwicklung einer kräftigen beweglichen Mundmotorik und Atmung ist die beste Vorbereitung und Unterstützung bei der Laut- und Satzbildung. Ich erstelle umfassende individuelle Übungsprogramme zur Entwicklung und Verbesserung der Mundmotorik, welche die vier mundmotorischen Grundfunktionen Saugen, Schlucken, Kauen und Pusten verbessern.

 

In der Therapie mit Kindern steht der spielerische Umgang im Vordergrund. Die Übungsprogramme entsprechen dem natürlichen Spieltrieb und Bewegungsdrang der Kinder. Sprach-/Sprechtherapie

Zungentherapie & Schlucktraining

Hat Ihr Kieferorthopäde eine fehlerhafte Zahn- und Kieferentwicklung festgestellt und eine logopädische/myofunktionelle Behandlung empfohlen? Leiden sie oder ihr Kind unter Lispeln, Lautbildungsfehlern, einer undeutlichen Aussprache, Gesichtsschmerzen, Zungenpressen, Zähneknirschen oder Kauproblemen?

Oft werden diese Symptome durch eine falsche Zungenlage ausgelöst. Zungenpressen, Daumenlutschen, Schnullern oder Bleistiftkauen können die Zahn-/Kieferentwicklung zusätzlich negativ beeinflussen.

In 30- bis 45-minütigen Behandlungseinheiten helfe ich, schädliche Gewohnheiten abzubauen und den Kau- und Schluckvorgang zu normalisieren. Myofunktionelle Therapie